This site uses cookies! Learn More

This site uses cookies!

For providing our services, we do use cookies.
But get used, this is what most of modern web do!
However we have to warn you since we are obligated to so due to EU laws.

By continuing to use this site, you agree to allow us to store cookies on your computer. :)
And no, we will not eat your computer nor you will be able to eat those cookies :P

Sign in to follow this  
Followers 0
Rahuls99

Lisa Bassenge Trio - A Sigh, A Song (2002)

1 post in this topic

c84a082083a2592bffe30e660068c267.jpg [b]Artist[/b]: Lisa Bassenge Trio [b]Title Of Album[/b]: A Sigh, A Song [b]Year Of Release[/b]: 2002 [b]Label[/b]: Minor Music [b]Genre[/b]: Jazz / Vocal Jaaz [b]Quality[/b]: Mp3 [b]Bitrate[/b]: 320kbps / 44.1kHz / Joint-Stereo [b]Total Time[/b]: 61:00 min [b]Total Size[/b]: 128 MB [b]Tracklist[/b] ------------ 01. Can't Get You Out Of My Head 02. Adeus 03. Blue Suede Shoes 04. It's Now Or Never 05. Everybody Loves Somebody Sometimes 06. Shake The Disease 07. My Guy 08. Blue 09. A Sigh, A Song 10. My Heart Belongs To Daddy 11. Are You Lonesome Tonight (Intro) 12. Are You Lonesome Tonight 13. Ol' 55 14. Golden Earrings 15. Interlude 16. Junimond Nach seinem furiosen Debütalbum Going Home legt das Berliner Piano-Trio um die Sängerin Lisa Bassenge hier seinen Zweitling vor. Der Titel A Sigh, A Song könnte dabei durchaus programmatisch gemeint sein: Zwischen einem Seufzer und einem Lied müssen nicht unbedingt Welten liegen. Das jedenfalls führt der neunte Track, die einzige Eigenkomposition des Albums, vor Ohren. Darin zeigt die Band, wie sie die Reduktion auf das Wesentliche beherrscht und mit ganz wenigen Mitteln auskommt, um einen Song atmosphärisch unter die Haut gehen zu lassen. Ein paar Worte, zwei Klavierakkorde, ein feinfühlig-geheimnisvoller Kontrabass genügen. Sie zaubern jene Stimmung hervor, die sich eben auch durch einen Liebesseufzer Luft machen kann. Natürlich ist da nicht zuletzt die Stimme der Sängerin. Für manche Balladen fehlt ihr vielleicht noch das große, selbst gelebte Leiden; nicht aber die Leidenschaft. Lisa Bassenges Gesang ist klar, geschmeidig und experimentierfreudig. Bereits auf ihrem Debütalbum hatte sie Madonnas "Like A Virgin" in eine zarte, wunderbar komplexe Ballade verwandelt. Jetzt hat sie sich mit ihren Begleitern außer Jazz-Standards weitere Pop-Titel vorgenommen, um sie zu dekonstruieren. Das Trio ist weit davon entfernt, Songs einfach zu covern; Jazz-Standards leuchtet es völlig neu aus, Popsongs übersetzt es ins Jazzidiom. Dabei entstehen Neuschöpfungen, die das Original manchmal sogar übertreffen. Rio Reisers "Junimond", Tom Waits' "Ol' 55" oder "Shake The Disease" von Depeche Mode sind einfallsreiche, empfindsame Nachdichtungen, die allerdings auch Bruchstellen entdecken. Zum Beispiel verzichtet das Lisa Bassenge Trio bei "Shake The Disease" auf die gepflegte britische Langeweile, die die Arrangements der 80er-Jahre-Kultband umwehte. Dem Lied tut das gut, dem Trio ebenso. Es pflegt sein eigenes Lebensgefühl, und das hat mit zerebralem Jazz nichts zu tun. --Roman Rhode7409461d53baf8ee6fe405f510a7faff.png [b]Buy Premium From My Links To Get Resumable Support,Max Speed & Support Me[/b]
Download ( Uploaded 
http://uploaded.net/file/607a2b98/9oui7.Lisa.Bassenge.Trio..A.Sigh.A.Song.rar

Download ( Rapidgator )
http://rapidgator.net/file/eaaf8dce67ae6d59458149b9ac188321/9oui7.Lisa.Bassenge.Trio..A.Sigh.A.Song.rar.html

Download ( Uploadable )
http://www.uploadable.ch/file/mySdDKMqjuDu/9oui7.Lisa.Bassenge.Trio..A.Sigh.A.Song.rar

Download (Turbobit)
http://turbobit.net/3sgtoc5rii6b/9oui7.Lisa.Bassenge.Trio..A.Sigh.A.Song.rar.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0